Schulprofil

Ihre Ausbildung ist uns wichtig!
Daher verfolgen wir am Berufskolleg Humboldtstraße folgende Leitziele: Berufliche Kompetenz, Berufsfähigkeit, Sprachkompetenz, Persönlichkeitsentwicklung,
Gesundheitsförderung, Teamentwicklung,
Interkulturelles Lernen, Gleichstellung.

Mehr Informationen

Bildungsangebote

Sie interessieren sich für die Ausbildung am Berufskolleg Humboldtstraße?
Unter der jeweiligen Abteilung finden Sie nähere Informationen zu unseren Bildungsgängen der Bereiche:

Agrarwirtschaft
Gesundheit und Soziales
Körperpflege
Textiltechnik und Bekleidung

Anmeldung

Sie möchten sich anmelden?
Ein Anmeldeformular finden Sie im Service-Bereich, nähere Informationen auf der jeweiligen Abteilungsseite. Die Anmeldung erfolgt für alle Bildungsgänge über Schüler-Online, das Anmeldeportal der Stadt Köln. Für die Bewerbung ist die Einreichung der schriftlichen Unterlagen in einem persönlichen Beratungsgespräch an der Schule notwendig.

Schüler-Online

Aktuelles

Berufkolleg Humboldtstrasse Köln Schulhof

Information zum Unterricht ab dem 31. Mai

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Ausbilderinnen und Ausbilder,
da die Infektionszahlen mit COVID19 kontinuierlich sinken, kehren wir ab dem 31. Mai aller Voraussicht nach wieder zu Präsenzunterricht im Regelbetrieb zurück, natürlich unter Einhaltung der Hygienebestimmungen. Die Klassenleitungen informieren Sie über die Einzelheiten. Die Pflicht zum Selbsttest im Präsenzunterricht bleibt weiterhin bestehen. Nähere Informationen finden Sie hier.
Wir freuen uns auf Sie!

Unterrichtsprojekt: Literatur zur Corona-Zeit

Eine der Aufgaben während der Schulschließung bestand für die Schüler*innen der Klassen GYG19A und B darin, eigene Gedichte, die die Corona-Zeit und das Erleben dieser thematisieren, im Stile einer literarischen Epoche zu verfassen.
Eine kleine Auswahl der Ergebnisse lesen Sie hier.

Aktion: Mundbedeckungen für Altenheime

In diesen Zeiten muss man kreativ werden, und zwar nicht nur digital. Unsere Textilerinnen zeigen, wie es geht. Während der Zeit der Schulschließung produzieren sie professionell gefertigte Mundmasken für Altenheime und Hebammen, und das selbstverständlich mit dem nötigen Sicherheitsabstand. Einige arbeiten sogar von zu Hause. So entstehen jeden Tag 100 Masken, die an die entsprechenden Stellen weitergegeben werden. Es wird genäht, so lange das Material noch reicht. Hier ein paar Impressionen von der Aktion Mundbedeckungen für Altenheime.