Projekte

Modelle im Bauhaus-Stil – ein Projekt der Klasse TAB319

Bauhaus, die berühmteste moderne Schule für Kunst-Design und Architektur in Deutschland, entstand 1919 in Weimar und hat wie kaum eine andere Kunstschule das 20. Jahrhundert entscheidend mitgeprägt. In Anlehnung an das 100-jährige Bauhaus Jubiläum 2019 haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse mit der Bauhaus-Idee und den aktuellen Entwicklungen im Design in einem Projekt unter Beteiligung der Fächer Gestaltungstechnik, Schnittkonstruktion und Technisches Zeichnen auseinandergesetzt. Fokus war, die für das Bauhaus typische Formensprache (einfache, symmetrische Grundformen wie Dreieck, Kreis, Quadrat) und Farbigkeit (Primärfarben Blau, Rot, Gelb) auf eine Bekleidungsform umzusetzen. Hierfür haben die Schülerinnen und Schüler zunächst ein Moodboard mit Farbkonzept erstellt, eine Mini-Kollektion in Form von technischen Zeichnungen und Präsentationszeichnungen entworfen und im Anschluss den Schnitt für ein ausgewähltes Modell konstruiert und im Maßstab 1:2 genäht. 

 

Modelegenden neu interpretiert – ein Projekt der Klasse TAB320

Modedesigner studieren, präsentieren und selber kreativ werden – das stand im Mittelpunkt des fächerübergreifenden Unterrichtsprojekts „Modelegenden – Fashion designers that you should know“ der Klasse TAB320. Hier entwarfen die Schüler*innen Kleidungsstücke im Stile bedeutender Modedesigner und setzten diese während des Distanzunterrichts anschaulich und medial gestützt in Szene. Die Beschreibung der designerinspirierten Kreationen erfolgte auf Englisch und die Hintergrundinformationen in Form einer Medienpräsentation auf Deutsch. Beteiligt waren die Fächer Englisch, Deutsch und Mediendesign. Einige Eindrücke gibt es hier.

Gewänder für Sternensinger in Rösrath

Ganz besondere Gewänder haben Schüler*innen der Berufsfachschule Textiltechnik & Bekleidung in Kooperation mit der katholischen Kirchengemeinde in Rösrath gefertigt: Auf Anfrage der Gemeinde St. Nikolaus entwarfen und nähten die Schüler*innen mit Begeisterung 20 hochwertige Gewänder für die Sternsinger in Rösrath, die großen Beifall fanden. Die feierliche Übergabe der Gewänder erfolgte am 31. Oktober im Gemeindesaal St. Nikolaus.

  

Fashion Meets Poetry – Ein Lyrikprojekt der Klasse TAB317

Unter dem Motto „Black & White – Die Umziehungskraft“ veranstaltete die Klasse TAB317 einen lyrischen Spaziergang durch den Brühler Schlossgarten. Die Schüler*innen präsentierten ausgewählte deutsche Balladen und englische Songtexte in wandelbaren Kostümen, die sie eigens für ihre Lyrik-Performance entworfen und gefertigt hatten.

Im Vorfeld hatten sie sich intensiv mit den Texten auseinandergesetzt und sich im darstellerischen Ausdruck ausprobiert. Das literarische Spektrum reichte von Goethe über Schiller bis hin zu aktuellen Songtexten von Green Day oder Twenty One Pilots.

Das Ergebnis dieser kreativen Verschmelzung von Lyrik und Mode konnten zahlreiche Besucher am 27. September im Brühler Schlossgarten genießen.

 

Fashion Factory – Modenschau 2019

„Fashion Factory“, so das Motto der jüngsten Modenschau, auf der Schülerinnen und Schüler aller Bildungsgänge der Bekleidungstechnischen Assistent/innen ihre Arbeiten im Kölner Carlswerk auf den Laufsteg brachten.

Unterstützt wurden sie dabei wie auch in den letzten Jahren von den angehenden Kosmetikerinnen des Berufskollegs Humboldtstraße sowie den Veranstaltungskaufleuten des Joseph-Dumont-Berufskollegs, die für die Koordination und Gesamtorganisation der Veranstaltung sorgten.

Kreative Highlights der diesjährigen Show waren experimentelle Leucht-Kreationen, Lässiges aus dem Wild Wild West und Elegantes aus der Abendgarderobe: Ein vielfältiges Programm quer durch modische Epochen und Genre, und alles selbstverständlich selbstgefertigt in der „Fashion Factory“ des Berufskollegs Humboldtstraße.

Fotos:
Thekla Ehling

Klassen:
TAB217
TAB317
TAB218
TAB316

Pecha Kucha Afternoon im Zeichen nachhaltiger Mode

Nachhaltigkeit in der Modeindustrie, ein Thema mit dem sich die Klasse TAB318 in ihrem ersten Ausbildungsjahr intensiv beschäftigt hat, und zwar englischer Sprache, ganz im Sinne der globalen Problematik. Im Rahmen eines Pecha-Kucha-Vortragsprojektes informierten die jungen Expert/innen der Bekleidungstechnik ihre Mitschüler/innen aus anderen Fachbereichen über verschiedene Aspekte der Nachhaltigkeit in der  Mode: Fair Fashion & grüne Labels wurden hier genauso vorgestellt wie das Phänomen der Fast Fashion und die damit verbundenen Missstände in der Bekleidungsproduktion. Ziel der Veranstaltung war es, ein Bewusstsein zu schaffen für Nachhaltigkeit. Für das Publikum hatten die Schüler/innen einen Reader mit Hintergrundinformationen ressourcensparend zum Download vorbereitet.

Vintage Vibes – Modenschau 2018

Unter dem Motto der Modenschau „Vintage Vibes – fabulous since 1958“ zeigten die Schülerinnen und Schüler der Bildungsgänge der Bekleidungstechnischen Assistent/innen ihre neuesten Unterrichtsergebnisse im Börsensaal der IHK zu Köln. Zu bewundern gab es experimentelle wie klassische Entwürfe inspiriert von dem Schuljubiläumsjahr 1958. Für das entsprechende Make-up sorgten die angehenden Kosmetikerinnen des Berufskollegs; den Sanitätsdienst übernahmen Schülerinnen der Gesundheitsklassen. Organisiert wurde die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich von Schülerinnen und Schülern des Joseph-Dumont-Berufskollegs. Fotos dieses besonderen Events finden Sie hier.

Pecha Kucha Night – Ein Projekt der Klasse TAB316

Fashion designers that changed the world – Unter diesem Motto stellten Schülerinnen und Schüler der Klasse TAB316 berühmte Designer in englischer Sprache vor.
Hierzu präsentierten die Schüler/innen auch selbstgefertigte Entwürfe von typischen Kleidungsstücken ihrer Designer an Schneiderpuppen sowie als Modezeichnung.
Begleitet wurde der mündliche Vortrag von einer medial gestützten Bilderpräsentation sowie einem Booklet, das die Gäste erwerben konnten. Das Projekt wurde in den Fächern Deutsch, Englisch, Produktfertigung, Mediendesign und Modezeichnen durchgeführt.

Bekleidungstechnische Assistentinnen gewinnen bei Kurzfilmwettbewerb

Cineschool - Filmnacht der Bekleidungstechnischen Assistentinnen

Bekleidungstechnische Assistentinnen gewinnen bei Filmwettbewerb

Für ihre moderne Verfilmung des bekannten Shakespeare-Klassikers Romeo und Juliet gewannen Louisa Wilhelms, Pola Metzler und Luzie Schmidtmann der Klasse TA314 den 2. Platz bei dem Kurzfilmwettbewerb Schiller Shorts. Die strahlenden Siegerinnen nahmen jetzt die Silberne Schillerlocke am Karl Schiller Berufskolleg in Brühl entgegen. Der Kostümfilm Alice in Wonderland von Natalie Mitchell, Philip Hooker, Abbas Sharifi und Sarah Malekzadeh kam auf den 4. Platz. Entstanden waren die Filme im Rahmen des fächerübergreifenden Projekts Cineschool, in dem Schülerinnen und Schüler der Klasse TA314 englische und deutsche Klassiker verfilmten und am Berufskolleg Humboldtstraße zur Aufführung brachten.

Ausstellung Fair Fashion

 T-Shirtkollektion Fair Fashion 

Faire Mode am Berufskolleg Humboldtstraße

Ist Dein T-Shirt ein Menschenleben wert? Mit einer Ausstellung zum Thema Mode und Moral setzen sich angehende Bekleidungstechnische Assistentinnen und Assistenten am Berufskolleg Humboldtstraße für faire Arbeitsbedingungen und nachhaltige Produktionsverfahren in der Textilindustrie ein. Es gilt in erster Line, auf die herrschenden Missstände aufmerksam zu machen und ein Bewusstsein zu schaffen, dass Fast Fashion mit Fair Fashion nichts gemein hat. Schülerinnen der Klasse TA315 organisierten die Ausstellung im Rahmen des Deutschunterrichts. Begleitend dazu gestaltete die Klasse TAB316  eine Fair Fashion T-Shirtkollektion in den Fächern Mediendesign- und Gestaltungstechnik.

Cineschool - Filmnacht der Bekleidungstechnischen Assistentinnen

Filmnacht der Bekleidungstechnischen Assistentinnen

Cineschool – Filmnacht mit englischen und deutschen Klassikern

Unter dem Motto „Cineschool“ veranstalteten  Bekleidungstechnische Assistentinnen und Assistenten der Klasse TA314 eine zweisprachige Filmnacht am Berufskolleg Humboldtstraße. Die Gäste kamen in den Genuss von 10 Kurzfilmen, in denen englisch- und deutschsprachige Klassiker modern interpretiert wurden. Das Spektrum reichte von Schiller und Brecht auf der deutschen Seite bis hin zu Shakespeare und Steinbeck auf der englischsprachigen Seite. Für ihre verschiedenen kreativen Ansätze – Schattentheater, Steam Punk, originelle Kostüminterpretationen oder auch klassische Darstellungsformen – ernteten die Filmschaffenden begeisterten Applaus. Entstanden waren die Filme im Rahmen eines fächerübergreifenden Unterrichtsprojekts der Fächer Englisch und Deutsch. Die Gestaltung der Werbeplakate übernahmen Schülerinnen und Schüler der Klasse TAB316 im Mediendesignunterricht.

pecha-kucha_400

Pecha Kucha Night – Ein Projekt der Klasse TA315

50 Designers that changed the world – Unter diesem Motto stellten Schülerinnen und Schüler der Klasse TA315 berühmte Designer in englischer Sprache vor. Begleitet wurde der Vortrag von einer medial gestützten Bilderpräsentation sowie einem Booklet, das die Gäste erwerben konnten. Das Projekt wurde in den Fächern Englisch, Deutsch und Mediengestaltung durchgeführt.

New York, Paris, Nippes – Modenschau 2017

Unter dem Motto New York, Paris, Nippes fand die diesjährige Modenschau im Bürgerzentrum Nippes statt. Von Blusen, Hosen und Abendkleidern bis hin zu kunstinspirierten Gestaltungsprojekten konnten die Zuschauer ein facettenreiches Bild der unterrichtlichen Arbeit der Schülerinnen und Schüler der Bildungsgänge der Bekleidungstechnischen Assistent/innen genießen.

TA214Boro

Boro – Upcycling auf Japanisch

Die Schülerinnen der Abteilung Textiltechnik und Bekleidung haben im Rahmen dieses Projektes durch Inspiration der alten japanischen Technik des BORO  moderne, recycelte Kimonos entworfen und im Museum für ostasiatische Kunst präsentiert.