Internationale Förderklasse

bgg-sq-2

bgg-sq-1

Internationale Förderklasse Gesundheit und Körperpflege

Ausbildungskonzept

Im Hinblick auf die spätere Berufsausbildung legen wir Wert auf die Förderung und Entwicklung der Human- und Sozialkompetenz.

Migrantinnen und Migranten können ihre deutschen Sprachkenntnisse auf dem A1 und A2-Niveau des Europäischen Referenzrahmens durch eine intensive Sprachförderung erwerben. Im fachpraktischen und fachtheoretischen Unterricht erhalten sie einen Einblick in den Bereich Sozial- und Gesundheitswesen.

Das Praktikum kann in den Bereichen Sozial- und Gesundheitswesen oder im Bereich der Körperpflege absolviert werden.

Die Schüler/innen werden sozialpädagogisch begleitet und in ihrer Berufs- und Lebensplanung unterstützt.

Nach erfolgreichem Besuch der IFK kann der Hauptschulabschluss nach der Klasse 9 erreicht werden.

Die Zielgruppe

Ausländische Jugendliche ab 16 Jahren und junge Erwachsene mit geringen Deutschkenntnissen, die wenige Jahre in Deutschland sind und Interesse an Berufen in den Bereichen Sozial- und Gesundheitswesen oder Körperpflege haben.

Unterrichtsinhalte

Berufsbezogener Bereich

Erziehung und Soziales
Pflege und Gesundheit
Personal- und Arbeitsorganisation
Mathematik
Englisch
Wirtschafts- und Betriebslehre

Berufsübergreifender Bereich

Deutsch/Kommunikation
Religionslehre
Sport/Gesundheitsförderung

Differenzierungsbereich

Förderkurse Deutsch als Zweitsprache
(jeweils auf Niveau A1 und A2),
Förderkurs Mathematik

Aufnahme-/ Eingangsvoraussetzung

Empfehlung durch die Regionale Arbeitsstelle zur Förderung von Kindern
und Jugendlichen aus Zuwandererfamilien (RAA),
Eingangstest,
SuS (auch) ohne Hauptschulabschluss

Dauer

1 Jahr

Praktika

3-wöchiges Betriebspraktikum

Kontakt

Wenn Sie noch Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an.
Die Anmeldung erfolgt über die RAA,
Rheingasse 11, 50676 Köln (im Erdgeschoss), t. +49 (0)221 221-29536.
Wir freuen uns, Sie bald kennen zu lernen.

Ansprechpartnerin: Frau Schröder, Frau Raufuß (Dipl.-Sozialpädagogin)
Standort Gebäude Humboldtstraße
Humboldtstraße 41
50 676 Köln
Sekretariat
t. +49 (0)221 221-91683
f. +49 (0)221 221-91723
m.: sekretariat@berufskolleg-humboldtstr.de

Weitere Informationen finden Sie unter

http://www.bildung.koeln.de/berufswahl/angebote/migranten/int_foerderklassen/index.html