Aktuelle Corona-Regelungen

Viele Corona-Schutzmaßnahmen wurden gelockert. Die bekannten AHA-Regeln wie Alltagsmaske, Hygienemaßnahmen, Abstand und Lüften bleiben aber auf freiwilliger Basis sehr empfehlenswert, um sich vor einer Ansteckung mit Covid-19 zu schützen.

Zum Start in das neue Schuljahr 2022/2023 haben alle Schülerinnen und Schüler am ersten Schultag die Möglichkeit, sich in der Schule selbst zu testen.

Zudem können Sie bis zu fünf Selbsttests pro Monat mit nach Hause nehmen. So können Sie sich anlassbezogen testen.

Wenn Sie leichte Symptome haben, die auch auf eine Covid-19-Infektion hinweisen können (Schnupfen, Husten, Kopfschmerzen, Fieber, Übelkeit, Erbrechen), sollten Sie in jedem Fall einen Selbsttest zu Hause durchführen. Das gilt ebenfalls, wenn sich jemand in Ihrem Haushalt mit Corona infiziert hat. Testen Sie sich bitte zwischen dem dritten und fünften Tag, nachdem die Infektion bestätigt wurde.

Ist das Ergebnis des Selbsttests negativ, steht dem Schulbesuch nichts entgegen.

Ist der Selbsttest positiv, müssen Sie das Testergebnis in einem Testzentrum durch einen Bürgertest oder PCR-Test abklären lassen. Bitte tragen Sie in jedem Fall eine Maske und halten Sie Abstand.

Wenn Sie schwere Symptome haben, besuchen Sie bitte nicht den Unterricht, auch dann nicht, wenn der Selbsttest negativ ist.

Denken Sie bitte unbedingt daran, sich bei Ihrer Klassenleitung abzumelden.