Orthopädietechnik-Mechaniker/in

Berufsschule Orthopädietechnik-Mechaniker/-in

Arbeitsbereiche

Bei der Ausbildung zum/zur Orthopädietechnik-Mechaniker/-in steht der Mensch im Mittelpunkt des beruflichen Handelns. Orthopädisch erkrankte oder behinderte Menschen werden von Ihnen mit individuell angepassten Hilfsmitteln wie z. B. Prothesen, Einlagen oder Rollstühlen versorgt. Der Beruf stellt vielfältige Anforderungen an Sie. Sie setzen sich in der Ausbildung mit der Anatomie des Stütz- und Bewegungsapparates und mit einer Vielzahl von vorwiegend orthopädischen Erkrankungen auseinander. Daneben entwickeln Sie handwerkliche Fertigkeiten und ein technisches Verständnis für Aufbau und Wirkungsweise der eingesetzten Hilfsmittel. Die Akzeptanz Ihres Versorgungskonzeptes schließlich hängt von Ihrer Fähigkeit ab, die betroffenen Menschen in ihrer Würde zu achten, sie individuell zu beraten und sie von einer aktiven Mitarbeit im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu überzeugen.

Aufnahmevoraussetzungen

Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht
Berufsausbildungsvertrag

Dauer der Ausbildung

Die Ausbildung dauert in der Regel 3 Jahre. Die Ausbildungszeit kann verkürzt werden. Die Bedingungen für eine Verkürzung erfragen Sie bitte bei der Handwerkskammer zu Köln.
Weitere Informationen: http://www.koeln-handwerk.de/innungen.html und http://www.berufsinfo.org/Berufe

Abschlüsse

• Abschlussprüfung
• Berufsschulabschluss *1
• Fachoberschulreife *2

*1 Berufsschüler / innen können den Berufsschulabschluss erwerben, wenn sie den Bildungsgang erfolgreich durchlaufen haben. Sie erhalten dann ein Abschlusszeugnis, wenn nicht mehr als ein Fach mit mangelhaft bewertet worden ist. Der Berufsschulabschluss ist dem Sekundarabschluss I (10a) gleichwertig.
*2 Zusätzlich besteht die Möglichkeit, bei einem Notendurchschnitt von 3,0 im berufsbezogenen und berufsübergreifenden Bereich und dem Nachweis von 80 Stunden qualifizierendem Englischunterricht die Fachoberschulreife zu erlangen.

Berufsschulzeiten

Der Unterricht wird in Teilzeitform an ein bis zwei Wochentagen begleitend zur betrieblichen Ausbildung erteilt.

Unterrichtszeit: 08.00-15.00 Uhr
Unterrichtsort: Außenstelle Perlengraben, D-Trakt

Unterrichtsfächer

Berufsbezogener Lernbereich:

Prothetische Versorgung
Orthetische Versorgung
Rehabilitation und spezielle Versorgung
Fremdsprachliche Kommunikation
Wirtschafts- und Betriebslehre

Berufsübergreifender Lernbereich

Deutsch/Kommunikation
Religionslehre
Sport/Gesundheitsförderung
Politik/Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich

Technische Kommunikation

Kontakt

Ansprechpartnerin: Frau Stein
Standort: Gebäude Perlengraben
Perlengraben 101
50 676 Köln
Sekretariat
t. +49 (0)221 221-91447
f. +49 (0)221 221-91852
m.: sek-perl@berufskolleg-humboldtstr.de