Berufsfachschule (FHR)

Zweijährige Berufsfachschule für Agrarwirtschaft 

Einstieg in eine Karriere im „Grünen Bereich“ durch den Erwerb beruflicher Kenntnisse und der Fachhochschulreife.

Ausbildungskonzept

Ablauf und Aufbau des Bildungsgangs

  • Klasse 11 und 12
  • Ein halbjähriges Praktikum
  • Unterricht im berufsbezogenen und
    berufsübergreifenden Lernbereich

Der vollzeitschulische Bildungsgang führt gleichzeitig zum Erwerb der Fachhochschulreife und beruflicher Kenntnisse im Agrarbereich.
Somit erschließen sich Möglichkeiten der beruflichen Tätigkeit im Umfeld des Bereichs „Agrarwirtschaft“.

Der Bildungsgang bereitet auf Studiengänge vor, die einen Bezug zur Agrarwirtschaft haben (z.B. Gartenbauwissenschaftliche Studiengänge, Agrarwissenschaften, internationaler Agrarhandel, Forst- und Landwirtschaft, Landespflege und Umweltschutz).

Die berufsbezogenen Fächer dienen insbesondere der beruflichen Qualifizierung. Sie befähigen dazu, berufstypische Probleme eigenständig oder im Team zu erkennen, komplexe Aufgaben selbstständig zu bearbeiten, zielstrebig Lösungen zu erarbeiten, umzusetzen und die daraus folgende Konsequenzen zu ermitteln.

Berufsübergreifende Fächer ergänzen und fördern die allgemeine Kompetenzentwicklung.

Die Zielgruppe

Junge Menschen, die

  • die Fachoberschulreife besitzen
  • die Fachhochschulreife im „Grünen Bereich“ erwerben wollen
  • vor der Lehre die Voraussetzungen für ein Fachhochschulstudium schaffen wollen
  • ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz im „Grünen Bereich“ verbessern wollen
  • eine berufliche Orientierungsphase im „Grünen Bereich“ durchlaufen wollen
  • einen Weg zur Erlangung der Fachhochschulreife suchen.

Projekte

Exkursionen
Berufsfindungstage
Das Weidenprojekt:

  • Die Weidenruten werden „geerntet“, geschnitten und zur Baustelle transportiert.
  • Der Pflanzring wird ausgehoben!
  • Die Schüler und Schülerinnen stecken die Weidenruten.
  • Das Weidentippie ist fertig!

Dauer: 2 Jahre

Aufnahmevoraussetzung: Fachoberschulreife

Abschlüsse: Berufliche Kenntnisse und Fachhochschulreife

Unterrichtsfächer

Berufsbezogener Lernbereich

  • Kulturtechnik und Pflanzennutzung
  • Agrarwirtschaftliches Marketing
  • Mathematik
  • Physik, Chemie oder Biologie
  • Wirtschaftslehre
  • Englisch

Berufsübergreifender Bereich

  • Deutsch/Kommunikation·
  • Religionslehre
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Politik/Gesellschaftslehre

Differenzierungsbereich

  • Agrarpraxis

Praktika

Insgesamt 24 Wochen in gartenbaulichen und landwirtschaftlichen Betrieben mit den Schwerpunkten:

  • Produktion und Dienstleistung
  • Marketing und Absatz

Das Praktikum wird z. T. während der Schulzeit und z. T. in den Ferien absolviert.

Kontakt

Ansprechpartnerin: Frau Neugroda
Standort Gebäude Perlengraben
Perlengraben 101
50 676 Köln
Sekretariat
t. +49 (0)221 221-91447
f. +49 (0)221 221-91852
m.: sek-perl@berufskolleg-humboldtstr.de